O2 will Bewegungsdaten seiner Kunden zu Geld machen

Mon 29 Oct 2012

Der spanische Telekom-Konzern Telefónica bringt seine deutsche Tochter, den Mobilfunkbetreiber O2, an die Börse - er will Geld in seine klammen Kassen spülen. Um mehr Profit zu machen, wagt sich das Unternehmen gleichzeitig an seinen bestgehüteten Schatz heran: die Daten seiner Kunden.

Von Ard

Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/telefonica106.html