280 Tage ein Gefangener des IS

Sat 12 Aug 2017

Nicht weniger als 280 Tage war der syrische Kurde Masoud Aqil ein Gefangener des IS. Folter, Misstrauen und der Fanatismus seiner Peiniger prägten seinen Alltag. Darüber und über seine Schlüsse daraus hat Aqil ein Buch geschrieben. Michael Stempfle hat ihn getroffen.

Von Ard

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/is-gefangenschaft-101.html

Gemeinsames Einflussverhältnis: 1.00000
Locales Einflussverhältnis: 0.00000

Relative Popularität der Stichworte (Streudiagramm)