bund

Aktuelle Referenz:

Mainz - Die Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen will kein Ende nehmen. Nach 22 Versteigerungstagen mit 218 Runden summierten sich die Höchstgebote auf 5,358 Milliarden Euro, geht aus der Webseite der Bundesnetzagentur hervor. Damit ging die Veranstaltung in die Osterpause. Erst am Dienstagmittag wird wieder der Auktionshammer geschwungen. Mit dem Geld will der Bund den Glasfaser-Ausbau auf dem Land fördern. Die Ausbauauflagen für die Netzbetreiber sind streng.

Gesamtindex der Referenzen: 6961

bund 17 Apr, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 430
focus 456
sdz 8
ard 462
taz 214
spiegel 240
stern 820
dw 235
handelsblatt 2416
bz 162
bild 1
zeit 334
nachrichten_de 677
welt 484
ftd 14