bundesbank

Aktuelle Referenz:

Frankfurt/Main - Die Deutschen werden trotz der Zinsflaute in der Summe immer vermögender. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von 6 Billionen Euro, gab die Bundesbank bekannt. Gegenüber dem zweiten Quartal erhöhte sich die Summe um 76 Milliarden Euro auf den Rekordwert von 6053 Milliarden Euro. Dabei setzten die Deutschen vor allem auf Bargeld und Bankeinlagen, auf die sie schnell zugreifen können. Wie das Vermögen verteilt ist, geht aus den Daten nicht hervor.

Gesamtindex der Referenzen: 1090

bundesbank 16 Jan, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 114
focus 96
ard 40
taz 12
spiegel 56
stern 45
dw 60
handelsblatt 453
bz 12
zeit 27
nachrichten_de 87
welt 81
ftd 7