deutsche gewerkschaftsbund

Aktuelle Referenz:

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund pocht auf härtere Strafen bei Verstößen gegen den Mindestlohn. «Arbeitgeber, die sich nicht an die Regeln halten, sollten künftig keine öffentlichen Aufträge mehr erhalten», sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das müsse auch für solche Fälle gelten, in denen nicht der eigentliche Auftragnehmer, sondern dessen Subunternehmer den Mindestlohn unterlaufe. Um effektiver kontrollieren zu können, brauche der Zoll schnellstens mehr Personal.

Gesamtindex der Referenzen: 99

deutsche gewerkschaftsbund 24 Mar, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 4
focus 3
ard 2
taz 3
spiegel 2
stern 21
dw 3
handelsblatt 17
bz 5
zeit 1
nachrichten_de 32
welt 6