europäischen gerichtshofs

Aktuelle Referenz:

Luxemburg - Online-Händler, die Bioprodukte vertreiben, müssen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ihre Waren kontrollieren lassen. Die Anwendung gängiger Melde- und Kontrollvorschriften auf den Online- und Versandeinzelhandel sei vollkommen gerechtfertigt, erklärten die Luxemburger Richter. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hatte beklagt, dass die Kamin und Grill Shop GmbH in ihrem Internet-Versand auch Biogewürze vertrieb, aber keinem Kontrollsystem angeschlossen war. Der Bundesgerichtshof hatte den Fall dann an den EuGH verwiesen.

Gesamtindex der Referenzen: 226

europäischen gerichtshofs 12 Oct, 2017 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 23
focus 12
sdz 4
ard 17
taz 19
spiegel 19
stern 10
dw 23
handelsblatt 30
bz 8
zeit 12
nachrichten_de 39
welt 9
ftd 1