gesundheitsministerium

Aktuelle Referenz:

Kabul - Die Zahl der Opfer des schweren Bombenanschlags in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist weiter gestiegen. 95 Menschen seien getötet und 191 weitere verletzt worden, heißt es aus dem Gesundheitsministerium. Als Reaktion auf den Anschlag der IS-Terrormiliz wurde in Afghanistan heute Staatstrauer ausgerufen. Gestern war in der Nähe eines Krankenhauses ein mit Sprengstoff beladener Krankenwagen explodiert. In der stark beschädigten Notaufnahme des Krankenhauses versorgten Ärzte und Krankenschwestern, die selbst durch Glassplitter verletzt wurden, die Opfer.

Gesamtindex der Referenzen: 154

gesundheitsministerium 28 Jan, 2018 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 5
focus 11
sdz 1
ard 19
taz 7
spiegel 15
stern 18
dw 6
handelsblatt 22
bz 2
zeit 6
nachrichten_de 34
welt 8

Weitere Nachrichten