jobcenter

Aktuelle Referenz:

Nürnberg - Um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu verbessern, haben die Jobcenter ihre Ausgaben für Securitydienste deutlich erhöht. Im vergangenen Jahr gab die Bundesagentur für Arbeit für die 302 gemeinsam mit Kommunen betriebenen Jobcenter 19,7 Millionen Euro aus - das ist rund dreimal mehr als 2011, sagte ein Sprecher. Seit 2012 gab es zwei Übergriffe auf Jobcenter-Mitarbeiter, die tödlich endeten. Außerdem wurden 12 Körperverletzungen, 22 Gewaltandrohungen, 10 Bombendrohungen und 9 Sachbeschädigungen gezählt, geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor.

Gesamtindex der Referenzen: 307

jobcenter 17 Jan, 2020 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 17
focus 70
ard 11
taz 30
spiegel 20
stern 43
dw 2
handelsblatt 24
bz 12
bild 3
zeit 12
nachrichten_de 27
welt 35
ftd 1