juli

Aktuelle Referenz:

Gelsenkirchen - Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat das Abschiebungsverbot für den mutmaßlichen islamistischen Gefährder Sami A. aufgehoben. Das Gericht bestätigte nach der mündlichen Verhandlung seine im vergangenen November im Eilverfahren getroffene Entscheidung und verwies auf die diplomatische Zusicherung Tunesiens, dass Sami A. keine Folter oder unmenschliche Behandlung drohe. Sami A. war am 13. Juli rechtswidrig nach Tunesien geflogen worden. Das Verwaltungsgericht hatte die Abschiebung am Tag zuvor untersagt, weil es eine Foltergefahr für den Tunesier sah.

Gesamtindex der Referenzen: 2339

juli 16 Jan, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 98
focus 263
sdz 11
ard 124
taz 97
spiegel 52
stern 323
dw 139
handelsblatt 498
bz 58
bild 7
zeit 79
nachrichten_de 349
welt 239
ftd 1

Weitere Nachrichten