kind

Aktuelle Referenz:

Karlsruhe - Eine Frau kann sich nach deutschem Recht nicht als Mutter ihres von einer ukrainischen Leihmutter ausgetragenen Kindes beim Standesamt eintragen lassen. Möglich ist nur eine Adoption, wie aus einem Beschluss des Bundesgerichtshofs hervorgeht. Das aus Sperma und Eizelle des deutschen Ehepaars gezeugte Kind war Ende 2015 in der Ukraine zur Welt gekommen. Das dortige Standesamt registrierte die beiden Deutschen als Eltern. Daran sehen sich die obersten Familienrichter nicht gebunden. Hierzulande ist die Mutter immer diejenige Frau, die das Kind geboren hat.

Gesamtindex der Referenzen: 8180

kind 23 Apr, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 719
focus 1262
sdz 8
ard 135
taz 222
spiegel 291
stern 2595
dw 168
handelsblatt 357
bz 238
bild 133
zeit 555
nachrichten_de 639
welt 857
ftd 2