plus

Aktuelle Referenz:

Wiesbaden - 633 Menschen sind im ersten Quartal diesen Jahres auf deutschen Straßen gestorben. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts sind das zwei Verkehrstote mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Unfälle hat sich kaum verändert: Laut der Statistik nahm die Zahl um 0,8 Prozent auf rund 617 500 Straßenverkehrsunfälle minimal zu. Darunter waren 58 700 Unfälle mit Personenschaden - ein Plus von 2 Prozent. Dabei verletzten sich rund 76 100 Menschen, 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Gesamtindex der Referenzen: 1667

plus 24 May, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 45
focus 115
sdz 3
ard 97
taz 5
spiegel 68
stern 134
dw 43
handelsblatt 903
bz 11
zeit 16
nachrichten_de 158
welt 65
ftd 4

Weitere Nachrichten