töten

Aktuelle Referenz:

Farindola - Ein Jahr nach dem Lawinenunglück in Mittelitalien mit 29 Toten gedenkt Italien heute der Opfer. Wo vor einem Jahr Schneemassen das Vier-Sterne-Hotel Rigopiano in der Abruzzen-Gemeinde Farindola verschütteten, sollen am Morgen Blumen abgelegt werden. Den Weg zur Kirche, wo um 11.00 Uhr eine Messe stattfindet, sollen 29 Fackeln begleiten. Am 18. Januar 2017 trafen erst vier Erdbeben die Region mitten im Schneechaos. Am Nachmittag ging dann eine Lawine ab, die das Hotel am Fuß des Gran-Sasso-Massivs fortriss.

Gesamtindex der Referenzen: 5192

töten 17 Jan, 2018 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 318
focus 775
sdz 40
ard 526
taz 199
spiegel 327
stern 684
dw 369
handelsblatt 379
bz 163
bild 90
zeit 349
nachrichten_de 727
welt 244
ftd 2

Weitere Nachrichten