verletzte

Aktuelle Referenz:

Colombo - Die Anschläge in Sri Lanka waren nach ersten Erkenntnissen der Regierung als Vergeltung für den Anschlag auf Moscheen im neuseeländischen Christchurch im März gedacht. Das erklärte Vize-Verteidigungsminister Ruwan Wijewardene im Parlament des Inselstaates. Die Zahl der Toten stieg ihm zufolge inzwischen auf 311 - darunter 37 Ausländer. Mehr als 500 Verletzte wurden laut Polizei noch in Krankenhäusern behandelt. 42 Menschen waren demnach in Gewahrsam. Darunter sei auch ein syrischer Staatsbürger.

Gesamtindex der Referenzen: 6492

verletzte 23 Apr, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 379
focus 722
sdz 78
ard 553
taz 187
spiegel 517
stern 1539
dw 422
handelsblatt 455
bz 251
bild 145
zeit 329
nachrichten_de 493
welt 419
ftd 3