vorsitzenden

Aktuelle Referenz:

Berlin - Die Spitzen von CDU, CSU und SPD wollen sich nach der ersten Koalitionsrunde in diesem Jahr am Abend nicht öffentlich zu den Ergebnissen ihres Treffens äußern. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. Zuvor war in Berlin darüber spekuliert worden, dass die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD nach Abschluss der Beratungen vor dem Kanzleramt eine Stellungnahme abgeben könnten. Gleich zu Beginn der Gespräche sei festgelegt worden, dass es keine Statemente geben werde, hieß es am Abend.

Gesamtindex der Referenzen: 809

vorsitzenden 13 Feb, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 118
focus 28
sdz 3
ard 70
taz 34
spiegel 36
stern 108
dw 65
handelsblatt 69
bz 24
zeit 45
nachrichten_de 119
welt 90

Weitere Nachrichten