zustand

Aktuelle Referenz:

Düsseldorf - Unverständliche Arztbriefe aus dem Krankenhaus über den Zustand und die Therapie von Patienten bereiten vielen Hausärzten Kopfzerbrechen. Die Entlassungsbriefe sind häufig unstrukturiert, fehlerhaft, vage oder missverständlich formuliert und enthalten unbekannte oder doppeldeutige Abkürzungen. Das ist das Ergebnis einer Befragung von bundesweit 197 Ärzten durch Sprachwissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Demnach gaben fast alle befragten Hausärzte an, Arztbriefe manchmal nicht auf Anhieb zu verstehen.

Gesamtindex der Referenzen: 1844

zustand 23 Apr, 2019 pie chart

Media Die Anzahl der Referenzen
faz 158
focus 227
sdz 6
ard 101
taz 45
spiegel 92
stern 307
dw 115
handelsblatt 216
bz 59
bild 3
zeit 106
nachrichten_de 196
welt 213

Weitere Nachrichten